ANZEIGE

Reiterhotels und Wanderreitbetriebe



Reiten und Genießen in Italien: Cavalli Varese

Sommer, Sonne, Sandstrand, Segeln, Surfen, im Winter Skifahren in Südtirol, Pizza & Pasta – das sind die ersten Assoziationen beim Urlaubsland Italien. Aber auch für Pferdesportler hat das Land einiges zu bieten. So gibt es für Reiter aller Disziplinen seit dem Sommer 2015 das neu gegründete Konsortium „Cavalli Varese“: 13 Reitanlagen für Dressur-, Spring-, Vielseitigkeits- und Westernreiter sowie Gespannfahrer bieten Training sowie entspannte Ausritte im traumhaft schönen „7-Seen-Land“ in der Region Varese. Außerdem gehören noch weitere Anbieter wie Hotels, Restaurants und Hersteller landestypischer Produkte zum Konsortium, um Reitern und ihren nichtreitenden Familienmitgliedern einen abwechslungsreichen und genussvollen Urlaub zu bieten. www.mit-Pferden-reisen.de war zu Gast auf der Badi Farm, auf der Ranch Cassina Piatta und in Borgo di Mustonato.

Ranch-Feeling auf der Wanderreitstation JaWiMa Ranch

Auf der JaWiMa Ranch und wanderreitstation in Leutkirch im Allgäu steht das umfangreiche Angebot unter dem Motto „Die Welt mit Pferden erleben“ – vom Ausritt bis zum Dutch Oven Cooking im Ranch Style.

Reit- und Wanderparadies Kuppendorfer Heide

Wer „Heide“ hört, denkt automatisch an die Lüneburger Heide. Die Kuppendorfer Heide nahe der Samtgemeinde Kirchdorf, rund 60 km südlich von Bremen, hat neben der klassischen Heidevegetation Moor-, Wald- und Wiesenlandschaften zu bieten. Für einen Wochenendtrip bietet sich der Baumann’s Hof mit vorbildlicher Gastpferdeunterbringung an.

San Jon Reitstall und Saloon: Perfekte Schneeverhältnisse – Natur pur

Scuol, im Frabuar 2021 – Der grosse Schnee kam anfangs Dezember und seit dann steckt San Jon in einem Schneekleid – wie im Winterwunderland! Täglich bietet der San Jon Reitstall 1-2 stündige Ausritte durch die tiefverschneiten Wälder an. Aber auch für den Saisonstart gibt es viel Neues!

Wanderreiter-Tipp: Westpfalz Weekend: Burgen, Biergärten und weite Ausblicke

Auf Grund der erhöhten Nachfrage der liebevoll eingerichteten Chalets, baut das Landhotel Hitzacker – in Reiterkreisen besser bekannt als „Pferdeshculze“ zwei weitere Chalets neben den vereits vier bestehenden Unterkünften.

Wanderreiter-Tipp: Auf den Spuren des Meteoriten rund ums Nördlinger Ries

Noch heute zeugt der fast 25 Kilometer große Krater von der Katastrophe, die hier vor 14,5 Millionen Jahren stattfand: Das fast kreisrunde Nördlingen Ries gehört zu den am besten erhaltenen Meteoritenkratern der Erde. Auf dem ausgedehnten Netz aus Feld-, Wald- und Wiesenwegen lässt sich die besondere Landschaft des Ries zu Pferd bestens entdecken.

Reiten und Relaxen im Landhotel Mehrin

Als wir im Jahr 2002 das erste Mal hier zu Gast waren, haben uns die Ausreitmöglichkeiten so begeistert, dass wir in jenem Jahr gleich dreimal da waren – und dem Haus seitdem treu verbunden sind. Nach eigener Erfahrung empfiehlt es sich, vor allem rund um Feiertage früh zu buchen.

Wanderreiter-Tipp: Süd-Seh-Ritt in der Eifel

Am südlichsten Rand der Eifel bietet die Reittour große landschaftliche Vielfalt: wildromantische Bachläufe, Flüsse mit vielen Furten, sanfte Höhen mit weiten Ausblicken über die Berglandschaft der Südeifel bis zu den Ausläufern der luxemburgischen Schweiz.

Landhotel Pferdeschulze freut sich auf Gäste!

Mit der schrittweisen Aufhebung der Corona-Maßnahmen ist auch das gesamte Team vom Landhotel Pferdeschulze froh darüber, endlich wieder Gäste empfangen zu dürfen.

Wanderreiter-Tipp: Wanderreitt-Schnuppertour im Westerwald

Reinschnuppern und Lust auf mehr bekommen: Eine perfekte Tour für jene, die das Wanderreiten kennen- und lieben lernen wollen, findet man nur einen Katzensprung entfernt von Köln und Bonn im schönen Westerwald.