ANZEIGE

Aktuelles und Wissenswertes rund ums Zugfahrzeug



Pferdeanhänger-Zugfahrzeug Kombi oder Allrad-SUV: Der Bedarf entscheidet

Welcher Typ, welche Größe, welcher Hersteller? Platzbedarf und Einsatzstrecken sind entscheidend für den Kauf: Kombi oder multifunktionales Allrad-SUV? Wo liegen die Vorteile der Varianten? Wir haben uns Gedanken gemacht und bei Fahrzeugspezialisten umgehört.

Anhängelast: Welcher Wagen darf wieviel ziehen – die aktuelle ADAC-Liste

Bei der Frage nach dem passenden Zugfahrzeug für Pferdeanhänger fallen den meisten Reitern nur die „Klassiker“ ein: Allradfahrzeuge und die größeren Limousinen oder Kombis der bekannten europäischen und asiatischen Hersteller. Allerdings sind die Zugleistungen sehr unterschiedlich und nicht immer logisch nachzuvollziehen? Mehr dazu in der aktuellen ADAC-Liste!

Mit schlauer Strategie Schnäppchen sichern: Gebrauchte Zugfahrzeuge unter 7.000 Euro

Wer ein leistungsstarkes Zugfahrzeug in der Größenordnung ab 2,5 Tonnen Anhängelast benötigt, muss entweder tief in die Tasche greifen oder einen Gebrauchtwagen im Alter von zehn Jahren und mehr mit vielen Kilometern auf der Uhr kaufen: In dieser Kategorie gibt es ausreichend Auswahl an großen SUVs und Geländewagen ab 3.000 Euro. Allerdings ist hier strategisches Vorgehen angesagt: Genau zu prüfen, welche Modelle „langlebig“ sind, wo eventuelle bekannte Schwachstellen sitzen, eine Probefahrt vereinbaren und möglichst ein Gebrauchtwagengutachten einholen. Das kostet ein wenig Zeit, kann aber viele tausend Euro sparen.

Das richtige Zugfahrzeug: Eine gewisse Größe muss sein

Was muss ein solides Auto „können“, um sicher einen Zweipferdeanhänger zu ziehen und möglichst auch typisches Reiter- oder sogar Turniergepäck zu transportieren? www.mit-Pferden-reisen.de beschreibt die wichtigsten Anforderungen an ein typisches „Reiterauto“.

Elektro- oder Hybrid-Antriebe für Pferdeanhänger-Zugfahrzeuge?

Kaum ein Tag vergeht, an dem es keine Meldung über die leidige Dieselproblematik gibt: Fahrverbote ja oder nein, grüne oder blaue Plakette, in absehbarer Zeit sogar Diesel-6-Motoren verboten in Innenstädten? Wer beim Ankauf eines Fahrzeuges, das auch für den Betrieb mit Pferdeanhänger vorgesehen ist, auf Nummer sicher gehen will, könnte sich für alternative Antriebe, u.a. die immer beliebteren Hybrid-Fahrzeuge oder Elektroautos interessieren. Wir haben uns umgehört, welche Technik für welchen Einsatzzweck geeignet ist.

ANZEIGE