ANZEIGE

Winterliches Reitvergnügen im Reitpark Gstöttner

Von Doris Jessen, geschrieben am 6. Januar 2023

Reitpark Gstöttner
Boeckmann-Comfort-Onlinebanner-880x170px-DE

Pferdereich_2_gerade im Winter freut man sich im Reitpark Gstöttner im Mühlviertel auf neue Gäste mit oder ohne eigene Pferde. Highlights sind natürlich Ausritte in der Winterlandschaft, aber auch Wellness, Gaumenfreuden und Kultur kommen nicht zu kurz.

Die Mühlviertler Alm (etwa 50 Kilometer östlich von Linz) ist Garant für einen erholsamen Winterurlaub für Pferd und Reiter. Die Landschaft ist Teil der Hügel- und Tallandschaft der Böhmischen Masse (Granit- und Gneishochland) und liegt auf einer Seehöhe von 500 bis 1000 m. Dies sind gute Voraussetzungen für einen schneereichen Winter.
Aber nicht nur der Schnee macht diese Landschaft im Winter so reizvoll. Auch die bizarren Eisskulpturen, die sich an den Rändern der Bäche und an den Felsen bilden, an denen die Reitwege vorbeiführen, erwecken den Eindruck eines Märchenlandes.

Perfekte Bedingungen im und um den Reitpark Gstöttner

Gstoettner_Schimmel Pferdereich_1_Hauptattraktion ist das Mühlviertler Alm Reitwegenetz, das sich über mehr als 700 km erstreckt und gut beschildert ist. So finden sich auch Ortsfremde gut zurecht. Das Mühlviertel ist bekannt für seine Gastfreundschaft, die sich in den vielen Reiterraststätten, die sich direkt am Reitweg befinden, zeigt. Sie bieten die Möglichkeit, sich zu stärken und aufzuwärmen. So steht einem genussvollen Ausritt durch die Winterlandschaft nichts mehr im Weg. Für Erholungssuchende, die sich nur auf die stille der Natur und nicht auf den Weg konzentrieren möchten, stellt der Reitpark Gstöttner eine Reitbegleitung zu Verfügung. Die Dauer der Ausritte kann auch die geführte Gruppe frei wählen.
Für Gäste ohne eigenes Pferd stehen auch Leihpferde zur Verfügung.

Sicherheit geht vor

Da man dort mit Ausritten bei Schnee und Eis sehr viel Erfahrung hat, erhalten die Kunden auch Ratschläge zum Beispiel für den passenden Hufbeschlag im Schnee. Auf Wunsch steht auch ein erfahrener Hufschmied bereit.

Reiturlaub mit Wellness

Sauna-Ruheraum SaunaNach den Ausritten steht den Gästen die hauseigene Sauna mit anschließendem Aufenthalt im Ruheraum kostenlos zur Verfügung.
Zur Entspannung werden auf Anfrage auch Massagen geboten: Von der 30-minütigen Teilmassage über eine Fußreflexzonenmassage bis hin zur 90-minütigen Raindrop-Massage mit Young Living Ölen reicht das luxuriöse Angebot.

Den Abend ausklingen lassen

Am Abend erwartet die Gäste ein 3-gängiges Menü mit traditionellen Gerichten aus regionalen Produkten. Selbstverständlich wird auf Wunsch vegetarisch oder vegan gekocht. Beim anschließenden gemütlichen Zusammensein in familiärer Atmosphäre ergeben sich so manche „Fachgespräche“ unter Reitern oder lustige Stunden mit Gesang und Gitarrenbegleitung.

Eine beliebte Abwechslung für den Zeitvertreib am Abend bietet auch unsere Eisstockbahn, wo man sich das eine oder andere „Stamperl“ oder „Bratl“ ausschießen kann.

Es muss nicht immer geritten werden

Falls das Pferd einmal im Stall bleiben soll, bietet die Mühlviertler Alm zahlreiche Alternativen. Ein Spaziergang durch die winterliche Landschaft, ein Besuch der Altstadt in Freistadt mit ihrer Burgmauer und ihrem imposanten Burggraben, ein Ausflug in die Vergangenheit auf der Burgurine Prandegg, ein Thermenbesuch oder ein Abenteuer in einem Escape Room im Nachbarort Bad Zell.

Weitere Informationen auf der Homepage des Reitpark Gstöttner

ANZEIGE