ANZEIGE

News


In dieser Ansicht finden Sie alles, was derzeit aktuell und interessant ist!


Die Böckmann Sattelkammerkonzepte: Das passende Raumkonzept für jeden Anspruch

Die Böckmann Fahrzeugwerke entwickeln jedes Fahrzeug für den maximalen Komfort von Pferd und Reiter. Somit sind die Raumkonzepte im Anhänger ein wesentliches Thema bei der Entwicklung und Weiterentwicklung der Anhänger. Die neue Generation Anhänger wie beispielsweise die Neuauflage der Klassiker „die Master Familie“ oder auch der Big Champion haben neben mehr Raum für das Pferd auch praktische Verstauräume für den Reiter geschaffen.

Der neue Mazda CX-60: Plugin-Crossover mit japanischen Tugenden und 2,5 Tonnen Anhängelast

Mit dem völlig neuen Crossover CX-60 bietet Mazda zum ersten Mal ein Modell mit Plug-in Hybrid-Technik – den sog. PHEV-Antrieb. Für Pferdesportler mit größeren Pferdeanhägern besonders interessant: Die Anhängelast beträgt stolze 2,5 Tonnen.
Bares Geld spart zudem das Angebot von Mazda, für Bestellungen bis 30. September den ab Januar wahrscheinlich für Plugin-Hybride wegfallenden staatliche Innovationsprämie zu übernehmen.

Passend zum Saisonende getestet: Aruma TireProtect Reifenschuh

Die Firma Aruma, bekannt für ihre bombenfeste Antirustchmatte, hat ein neues, cleveres Produkt entwickelt: Den TireProtct Reifenschoner, der sich vor allem im Winter empfiehlt, um Standplatten zu vermeiden. Wir haben die Platten ausprobiert.

Hübscher & Weseloh: Das kompetente Anhängerhaus

Seit 1990 sind Lutz Hübscher und Jens Weseloh im Pferdeanhängerhandel erfolgreich tätig, zunächst mit den Traditionsmarken Westfalia und Böckmann. In den letzten Jahren kamen die Pferdeanhänger der Hersteller Careliner, Cheval Liberté, Humbaur, Ifor Williams und Sirius hinzu. Komplettiert wird das Angebot an den Standorten Braunschweig und Wietze bei Celle durch umfangreiche Beratungs- und Serviceleistungen.

Pferdeanhänger-Zugfahrzeugtest Golf Variant Style 2,0 l TDI SCR 110 kW (150 PS): Sparwunder für Vielfahrer mit leichteren Lasten

Im Sommer 2022 schickte Volkswagen seinen aktuellen Golf Variant in den Pferdeanhänger-Zugfahrzeugtest. Mit dem mittelgroßen 2,0 l TDI (150 PS) bietet er bis zu 1,8 Tonnen Anhängelast und ist damit für leichtere Lasten gut motorisiert. Überzeugend: Der sparsame Verbrauch von nur 7,2 Litern mit Anhänger. Weiter gefallen haben uns die guten Fahreigenschaften mit dem umfangreichen Assistenzpaket sowie der größeres Gepäck schluckende Laderaum. Ab 39.950 Euro für die Standardausstattung ist er zu haben.

„Aus der Praxis für die Praxis“ – enge Zusammenarbeit der Böckmann Fahrzeugwerke und dem Sport- und Ausbildungsstall

Nur das was für die eigenen Pferde am Stall gut genug ist, wird mit dem Siegel Böckmann Qualität versehen und für den Markt freigegeben.

Im Ausland unterwegs? Achtung bei Pferdeanhängerüberladung!

Wer ein Pferd transportiert, muss sich mit zwei Begriffen auseinandersetzen: Anhängelast und Zuglast. Wird diese überschritten, drohen teilweise empfindliche Bußgelder. Wichtig zu wissen: Nicht nur der Fahrer, sondern auch der Halter können zur Kasse gebeten werden. Das Portal www.bussgeldkatalog.de hat die Regelungen in Deutschland und den Nachbarländern zusammengefasst.

Wanderreiter-Tipp: Westpfalz Weekend: Burgen, Biergärten und weite Ausblicke

Ein abwechslungsreiches Reitgelände, tolle landschaftliche Aussichten und leckeres Essen, das sind die Zutaten für einen rundum gelungenen Wanderritt und genau das bietet dieses Reitwochende in der Westpfalz.

Sichere Reise mit dem Pferd: Vorbereitung ist alles

Neben einem technisch sicheren Gespann gibt es auch zu bedenken, wie eine Pferdereise vorzubereiten ist und welche Ausrüstung für den oder die Vierbeiner mitzunehmen ist.

Pferdeanhänger-Zugfahrzeugtest Volvo C40 Recharge Pure Electric: Elektrisierendes Design und sportliche Zugkraft mit Pferdeanhänger

Der kompakte Elektro-Crossover Volvo C40 Recharge Pure Electric ist einer von derzeit nur vier Stromern, die mit einer Anhängelast von 1.800 kg zumindest leichtere Pferdeanhänger mit zwei Vierbeinern an den Haken nehmen dürfen. Mit seinem hohen Eigengewicht, leistungsstarkem Elektroantrieb von 300 kW (408 PS) und Allradantrieb bietet er ein exzellentes Fahrverhalten. Ohne Anhänger lag der Verbrauch bei rund 21 kW bei einer Reichweite von 440 Kilometern, mit Anhänger stieg er auf 30 kW. Der Serienpreis mit All-Inclusive-Paket liegt bei 61.720 Euro.

ANZEIGE