ANZEIGE

Aktuelles & Wissenswertes über Pferdeanhänger & Transporter


Fast unkaputtbar – Pferdeanhänger aus Aluminium

Während der Vollpolyester-Pferdeanhänger die eleganteste Variante ist, Pferde zu zu transportieren, ist der Aluminium-Pferdeanhänger nach bisherigen Erfahrungen das Fahrzeug mit der längsten Lebensdauer: Wichtig ist allerdings, dass auch der Boden aus diesem unverrottbaren Material oder einer Alu-Kunststoff-Kombination besteht.

Noble Eleganz: Vollpolyester-Pferdeanhänger

Der Vollpolyester-Pferdeanhänger ist ohne Zweifel die eleganteste Variante, seine vierbeinigen Freunde zu transportieren. Neben dem Chic hat er allerdings auch viele andere Vorteile.

Wie viel wiegen Pferdeanhänger? Aktualisierte Liste mit Anhänger-Leer-, Nutz- und Gesamtgewichten

Das Gewicht des Pferdeanhängers ist für viele Kaufinteressenten von entscheidender Bedeutung. Zwei Aspekte sind zu beachten: Das Leergewicht und das zulässige Gesamtgewicht, von dem letztlich die mögliche Zuladung (Nutzlast) abhängig ist, also Pferde plus Gepäck in der eventuell vorhandenen Sattelkammer.
In der Übersicht sind rund 300 der gängigen Pferdeanhänger-Modelle und ihrer Gewichte (Leer-, Nutz- und Gesamtgewicht) zusammen gestellt. Neu in unserer Übersicht: Anssems, Blyss und Bücker Careliner, aber auch ältere Modelle, die als Gebrauchtfahrzeuge durchaus noch attraktiv sein können.

Auf der Pferd und Jagd entdeckt: Humbaur Equigard Panikentriegelung für Pferdeanhänger: Mit nur einem Handgriff schnell und einfach zu öffnen

Der Anhängerspezialist aus Gersthofen macht den Pferdetransport noch sicherer. Mit nur einem Handgriff können die Brust- und Heckstangen von außen gelöst werden. Die Bedienung ist intuitiv. So ist gerade im Notfall eine schnelle Reaktion möglich. Wir haben das neue System auf der Messe „Pferd & Jagd“ in Hannover begutachhtet.

Welche Pferdeanhänger eignen sich für Westernsport- und Barock-Reiter?

Westernreiter und andere, die große, zum Beispiel Barocksättel, nutzen, kennen das Leid: Die Standardsattelkammer ist oft zu klein. www.mit-Pferden-reisen.de hat aus der Vielzahl von Testanhängern alle herausgefiltert, die großes (Sattel)gepäck aufnehmen können.

Praktisch oder Firlefanz? Pferdeanhänger mit Vorderausstieg

Briten und Amerikaner und auch unsere französischen Nachbarn schwören auf Pferdeanhänger mit Vorderausstieg. Doch was ist wirklich dran an der vermeintlich bequemen Verladevariante und welche Modelle gibt es?

Holz-, Polyester oder Aluminium-Pferdeanhänger – welcher Aufbau ist der Beste?

Die Frage nach dem optimalen Aufbau ist nicht eindeutig zu beantworten: Jedes Material – Holz Polyester oder Aluminium – hat seine Vor- und Nachteile und in jedem Material gibt es niedrigpreisige und, weil mit vielen Zusatzeinrichtungen ausgestattet, teurere Anhänger.

Tipps für den Kauf eines gebrauchten Pferdeanhängers

Wer ein begrenztes Budget hat, sollte nicht nur unter den niedrigpreisigen Neufahrzeugen suchen, sondern auch gute Gebrauchte ansehen. Denn oft ist ein gut erhaltenes Fahrzeug hoher Qualität besser als ein neues Billigprodukt. Allerdings heißt es grundsätzlich: Augen auf – und vor allem unter den Boden geschaut. Andreas Haude hat sich bei Experten umgehört, worauf Käufer achten sollten.

Attraktive Single-Pferdeanhänger

In Deutschland werden, anders als im Rest Europas, deutlich mehr Zweipferdeanhänger als „Singles“ verkauft, obwohl in vielen Fällen nur ein Pferd transportiert wird. Dabei haben Ein- oder wegen des Platzes für Stute und Fohlen auch „Anderthalb-Pferdeanhänger“ genannt – für Einzelreiser viele Vorteile, wie Test und Recherchen durch www.mit-Pferden-reisen.de ergeben haben.

Pferdeanhängerkauf: Sicherheit vor Luxus!

Wer hätte ihn nicht gerne, den Hochglanz-Pferdeanhänger mit elektrischer Dachklappe, Wassertank und begehbarer Sattelkammer? Dass das Fahrverhalten bei einem Luxusgefährt dieser Klasse perfekt ist, sollte eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein. Aber die Verhältnisse sind (meistens) ganz anders: Der schmale Geldbeutel sagt, wo es „langgeht“.
Jetzt heißt es vernünftig sein und zugunsten von Sicherheit und Fahrkomfort auf die Dusche zu verzichten. Oder lieber einen soliden Gebrauchten zu kaufen als einen neuen „Blender“.

ANZEIGE