ANZEIGE

Skoda


In dieser Rubrik haben wir für Sie mehrere Artikel zusammengestellt.
Bitte wählen Sie unten aus den vorhandenen Artikeln aus.


Pferdeanhänger-Zugfahrzeugtest Škoda Karoq 2,0 TDI SCR: Bezahlbares Kompakt-SUV mit durchdachter Praktikabilität und hohem Komfort

Für den Pferdeanhänger-Zugbetrieb ist ein SUV ideal, vor allem dann, wenn es mit Allradantrieb ausgestattet ist und – für mittelschwere Lasten – wenigstens zwei Tonnen ziehen kann. Mit dem seit Ende 2017 neuen SUV Karoq 2,0 TDI SCR mit 150 PS, Allradantrieb und DSG-Automatik bietet Škoda ein Fahrzeug, das unseren Test mit Bravour absolviert hat: Kompakte Abmessungen, dennoch großer Laderaum und maximale Bedienungsfreundlichkeit sowie ein langstreckentauglich komfortables Fahrverhalten mit und ohne 2-Tonnen-Pferdeanhänger machen ihn zu einem sportlich-schicken Begleiter ab rund 32.900 (Schaltgetriebe) und – wie im Testfahrzeug mit DSG-Automatik – 34.700 Euro.

Pferdeanhänger-Zugfahrzeugtest Skoda Kodiaq 2,0 TDI 7-DSG 4×4: Riesengroßes Reisemobil

Über viele Monate war es angekündigt worden, um Anfang 2017 endlich auf die Straßen zu kommen: Das Großraum-SUV aus dem Hause Skoda, der Kodiaq. In unserem 14-tägigen Pferdeanhänger-Zugfahrzeugtest des leistungsstärksten Diesel-Modells 2,0 TDI mit 190 PS und Allradantrieb im Sommer 2017 überzeugte das Fahrzeug durch viel, viel Platz, bequemes Reisen auch auf Langstrecken, extreme Bedienungsfreundlichkeit und gutes Zugvermögen, das beim 5-Sitzer 2,5 Tonnen, beim 7-Sitzer 2,0 Tonnen beträgt. Mit einem Einstiegspreis von rund 39.500 Euro ist dieser Wagen fair bezahlt.

Pferdeanhänger-Zugfahrzeugtest Škoda Octavia Combi L&K 2,0 TDI: Reiter-Raumwunder mit begeisternder Technik

Simply Clever – so lautet der Slogan von Škoda und er ist wahrlich wörtlich zu nehmen: Speziell als kompaktes „Reiterauto“, das Mittel zum Zweck und täglicher Gebrauchsgegenstand ist, erfüllt das Fahrzeug alle Anforderungen für Besitzer leichterer Pferde. In der getesteten Luxus-Ausstattung „L&K“ mit 150 PS starkem 2,0 TDI Motor und Automatikgetriebe zieht er im Flachland 1,8 und bis 12 % Steigung 1,6 Tonnen. Mit Schaltgetriebe sind überall 1,8 Tonnen möglich und das geländegängige Allrad-Modell Scout darf sogar 2 Tonnen schleppen. Dazu kommt ein sehr großes und flexibel nutzbares Raumangebot und jede Menge intelligenter Assistenten. Ab 33.350 ist das hier vorgestellte Fahrzeug in der Serienausstattung zu haben.

Pferdeanhänger-Zugfahrzeugtest Skoda Superb Combi TDI CR 4×4 Elegance 2011: Eleganter Kombi mit Reiter-Mehrwert

Das Kombi-Modell Superb der VW-Tochter Skoda ist ein elegantes und vor allem praktisches Fahrzeug, das mit sehr viel Raumangebot für alle Passagiere und Gepäck aufwartet. Als Reiterfahrzeug bietet der 125 kW bzw. 170 PS starke Common Rail Diesel-Kombi mit dem automatisch gesteuerten Allrad-Antrieb und einer Anhängelast von zwei Tonnen ordentliche Zugeigenschaften auch auf nassen Wiesen. Mit 34.550 Euro hat das umfangreich ausgestattete Fahrzeug im Vergleich zu vielen Wettbewerbsmodellen ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis.

ANZEIGE