ANZEIGE

Pferdeanhänger Tests ältere Modelle 2004 bis 2007


Pferdeanhängertest WM Meyer Nevada Reno: Für Farbverliebte!

Das Sondermodell Nevada Reno von WM Meyerbasiert auf dem Konzept Nevada Vollpoly und gehört damit in die Spitzenserie des Herstellers. Während der Testfahrten fiel der Nevada Reno nicht nur optisch, sondern auch durch Praktikabilität und sehr gutes Fahrverhalten auf.

Pferdeanhängertest Böckmann Portax: Praktisch mit großer Klappe

Mit dem Pferdeanhänger Modell Portax hat Böckmann seinen ehemaligen Duo Porta mit Vorderausstieg komplett in Design und Funktion überarbeitet und bietet als Aluminium-Fahrzeug an. Das garantiert hohe Stabilität und vor allem lange Haltbarkeit. Wie bei allen „Böckmännern“ fiel auch hier bei den Testfahrten die absolute Laufruhe auf jedem Straßenbelag auf.

Pferdeanhängertest Fautras Provan aus Frankreich: Im Westen was Neues

Mittlerweile bewährt seit 2007 ist das Modell Provan des französischen Anhängerherstellers Fautras. Damals erhielt die neue und sichere Brust- und Heckstangentechnik in Frankreich den Innovationspreis. Seine Vorteile in Kürze: eine extrem niedriger Einstieg und der Vorderausstieg.

Pferdeanhängertest Stema Derby: Sehr groß und geräumig

Für Pferdebesitzer, die nur selten einen Pferdeanhänger benötigen, lohnt es kaum, ein eigenes Fahrzeug anzuschaffen. Wir haben eine umfassende Liste mit Pferdeanhänger-Vermietungen veröffentlicht. Wie oft und wofür braucht der durchschnittliche Reiter einen Pferdeanhänger?

Pferdeanhängertest Twiehaus Finess – Perfektion bis ins Detail

Das Firmenmotto der Firma Twiehaus ist kein leerer „Spruch“, sondern tatsächlich umgesetztes Programm: Vom handlaminierten Polyester-Aufbau in einem Stück über die Versiegelung jeder Schraube bis hin zur PKW-ähnlichen Lackierung, die nicht so schnell ausbleicht: Der Twiehaus Finess wird höchsten Ansprüchen von Reitern und Pferden gerecht. Dass das Fahrverhalten ebenso perfekt ist, ist hier schon fast eine Selbstverständlichkeit.

Pferdeanhängertest Humbaur Spirit: Freie Fahrt für Einsteiger

Das Holz-Polyester-Modell Spirit aus der bayerischen Anhängerschmiede Humbaur überzeugt vor allem durch den niedrigen Einstiegspreis von knapp über 4.000 Euro, bietet aber das Humbaur-typische gute und sichere Fahrverhalten. Mit der Serienausstattung hält sich der Hersteller – dem Einstiegsmodell entsprechend – zurück. Allerdings gibt es eine ausführliche Liste an Extras.

Pferdeanhängertest Saris Nairobi Classic: Großzügiger Holz-Poly-Anhänger

Pferdeanhängertest Ifor Williams Hunter HB 510: Trailer Anglo-American Style

Ein bisschen „anders“ als die herkömmlichen Pferdeanhänger, aber in allen Details positiv durchdacht und mit einem sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis ausgestattet sind die Pferdeanhänger des britischen Herstellers Ifor Williams.

ANZEIGE