ANZEIGE

Kraftprotze für den Pferdetransport: Starke Pferdeanhänger-Zugfahrzeuge ab 2,2 Tonnen Anhängelast

Von Doris Jessen, geschrieben am 17. Juli 2020

VW Touareg
Schönfeld_2020
Pferdeanhaenger-Zugfahrzeug-VW-Touareg-52-von-86-e1595000760852

Ein perfektes Zugfahrzeug für schwere Lasten: VW Touareg

Der Transport von Pferden stellt besondere Ansprüche an ein Fahrzeug. Da Pferdeanhänger mit oft bis zu 2,7 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht sehr schwer sind, braucht das Zugfahrzeug eine hohe Anhängelast. Zusätzlich müssen das Equipment, Sattel, Reiterstiefel und anderes Zubehör im Auto bzw. im Kofferraum Platz finden, denn in der Regel reicht der Stauraum im Hänger dafür nicht aus. Weil nicht viele Fahrzeuge diese Voraussetzungen mitbringen, hat der ADAC seine Autodatenbank ausgewertet und einige Modelle zusammengestellt, die sich für den Transport von Pferden besonders gut eignen.

Neben der Anhängelast ist die Ladekapazität ein wichtiges Kriterium für Pferdesportler. Denn oft genug müssen Sättel oder sogar Futtertonnen mit. Die ausgewählten Fahrzeuge verfügen jeweils über einen Kofferraum von mindestens 360 Liter Stauvolumen (ADAC Messwerte) und können mindestens 2,2 Tonnen ziehen. Außerdem sind alle Modelle mit kräftigen Dieselmotoren und Automatik sowie – zumindest optional – mit Allradantrieb verfügbar.


image?promoId=197306&slotId=90067

SUVs und Geländewagen, Kombis, Pick-Ups und Vans

Angesichts der hohen Anforderungen an Kraft und Raum eignen sich nach Ansicht des ADAC besonders SUV für den Pferdetransport. Doch klassische Geländewagen und große Kombis erfüllen ebenfalls häufig die geforderten Kriterien. Pick-Ups und Kleinbusse sind mit Blick auf Größe und Motorisierung oft ebenfalls geeignet. Aus der Aufstellung fallen sie jedoch, weil die ADAC Experten sich auf Fahrzeugmodelle mit gängiger Pkw-Optik konzentrieren.

SUVs
AUdiQ7_Web-19-von-68-e1594904873923

Topelegant und ordentlich Zugkraft: Audi Q 7 quattro

Die großen und PS-starken Autos erfüllen die Anforderungen an Kofferraumgröße und Leistung häufig. Die meist komfortablen Fahreigenschaften erleichtern darüber hinaus die Fahrt mit dem Pferdeanänger – nicht nur für den Menschen, sondern auch die Pferde.

  • Audi Q5 und Q7
  • BMW X3 und X5
  • Jaguar F-Pace
  • Jeep Grand Cherokee
  • Mercedes GLC und GLE
  • Seat Tarraco
  • Volvo XC90
  • VW Touareg
Geländewagen
Jeep-Wrangler-Web-41-von-58-e1594906183291

Auch für tiefes Geläuf: Jeep Wranger Unlimited

Das richtige Zugfahrzeug für Pferdesportler, die auch m Gelände unterwegs sind: Eine hohe Anhängelast, ein robuster Aufbau und ausgeklügelte Allradsysteme überzeugen vor allem in unwegsameren Einsatzbereichen.

  • Jeep Wrangler Unlimited
  • Land Rover Defender und Discovery

Kombis
Pferdeanhaenger-Zugfashrzeug-Passat-Alltrack-w-14-von-66-e1594906223639

Sportlich-elegant vor dem Pferedanhänger und der Oper: Passat Alltrack

Die klassischen Kombis eignen sich vor allem für diejenigen, die auf einen großen Kofferraum Wert legen, aber den Kauf von SUV oder Geländewägen ablehnen. Dabei spricht für den Kombi, dass sie in der Regel deutlich verbrauchsärmer sind.

  • Opel Insignia Sports Tourer
  • Volvo V90
  • VW Passat
Vans
SEAT-Alhambra-Web-1-von-36-e1594906271115

Für die große Reiter-Familie: Seat Alhambra

Durch das große Platzangebot können auch fünf bis sieben Personen mit dem Pferd unterwegs sein. Abseits des Pferdetransports sind Vans vor allem für Familien gut geeignet.

  • VW Sharan
  • Seat Alhambra (baugleich mit VW Sharan)

Details zu den einzelnen Modellen finden Sie unter adac.de.

Hier finden Sie Testberichte zu einigen der hier genannten Fahrzeuge:

ANZEIGE