ANZEIGE

Thiel


Pferdeanhängertest Thiel Matrix: Wer vorwärts will, darf rückwärts schauen

Mit dem Pferdeanhänger-Modell Matrix bietet Thiel ein großes und gleichermaßen elegantes Vollpolyester-Fahrzeug, das in drei Varianten für zwei Großpferde und drei Kleinpferde zu konfigurieren ist. Im Test hatten wir die Schrägstellung im Stil des „American Drive“, die den Platz für eine wirklich riesengroße, begehbare Sattelkammer erlaubt. Immer ein Pluspunkt für die Langlebigkeit: Der serienmäßige AluPlast-Boden mit 15 Jahren Garantie. Die Größe und Besonderheiten haben allerdings ab 14.070 Euro ihren Preis (Stand 2021).

Pferdeanhängertest Thiel Explorer: Fertig für die Entdeckungsreise!

Großes Raumangebot, leichte Bedienbarkeit und zeitloser Chic charakterisieren den Pferdeanhänger  „Explorer“ von Thiel. Schon 2002 war Thiel Pionier auf dem Gebiet des unverrottbaren Aluplastbodens, der auch im Explorer serienmäßig eingebaut ist und 15 Jahre Gewährleistung hat. 

Pferdeanhängertest Thiel Primus: Einstieg in die Luxus-Aluklasse

Mit dem neuen Primus bietet Thiel einen rundum sehr gelungenen Pferdeanhänger in der mittlerweile beliebten Kombination aus robustem Aluminium-Aufbau und AluPlast-Boden mit 15 Jahren Garantie gegen Durchrottung sowie aerodynamischem Polyesterdach- und Bug. Der Primus gefiel im Pferdeanhängertest durch eine umfangreiche Serienausstattung, Praktikabilität und komfortable Bedienbarkeit. Großes Lob gibt es zudem für das Fahrverhalten: Er liegt in allen Fahrsituationen ruhig auf der Straße.