ANZEIGE

Die Humbaur Equitos Modelle – solide Pferdeanhänger, die mehr können

Von Doris Jessen, geschrieben am 2. Dezember 2020

Humbaur Equitos Alu Plus
Böckmann-Esprit
Equitos-Alu-PLus_Composition

Humbaur Equitos Alu Plus

Gersthofen, 2. Dezember 2020 – Die Equitos Modelle sind günstige Einstiegsmodelle für zwei Pferde, die mehr bieten: Mehr als man erwartet, mehr als es in der Preisklasse üblich ist. Den Equitos gibt es bei Humbaur in acht Ausführungen – vier Modellreihen mit jeweils zwei Gewichtsklassen. Jede hat ihre eigenen Vorzüge.

 

 

Das solide Basismodell: Equitos Plywood

Equitos-PLywood-PLus

Equitos Plywood Plus

Der Equitos Plywood ist der Preis-Sieger. Das Basismodell setzt auf Plywood-Seitenwände, die für eine längere Haltbarkeit mit UV-beständigem Kunststoff beschichtet sind. Der 21 mm starke Boden ist ebenfalls aus Plywood gefertigt und mit einem Gummiboden beklebt und versiegelt.

Das Plus an Ausstattung gibt es beim Equitos Plywood Plus. Wie der Name verrät, bekommt man hier mehr für sein Geld. So sind die Radstoßdämpfer schon mit an Bord. Ebenso wie die integrierte Beleuchtung in der Heckabstützung, der Trittleistengummi an der Auflaufklappe und die EquiLock verriegelbare Trennwand. Auch die Sattelkammer mit Sattelhalter, Trensenhalter, Spiegel und Netz gehört bei diesen Modellen zur Ausstattung dazu.

Der hochwertige Einsteiger: Equitos Alu Plus

Pferdeanhaenger-Test-Humbaur-Equitos-2

Equitos Alu PLus mit dunkler Haube

Der Aluminium-Polyester-Pferdeanhänger punktet nicht nur mit seiner umfangreichen Serienausstattung, sondern auch mit einem hervorragenden Fahrverhalten und einer hohen Bedienungsfreundlichkeit. Noch dazu macht er eine richtig gute Figur. Anerkennende Blicke bei den Reiterkollegen sind damit sicher. Obwohl der Equitos Alu Plus im Einsteigersegment angesiedelt wurde, ist die Ausstattung umfangreich: Beim Aufbau stehen 18 mm starke doppelwandige und eloxierte Aluminium-Profile im Rahmenprofil. Der AluBiComp-Boden ist 21 mm stark. Der Sandwichboden mit Kunststoffkern und Aluminiumplatten ist robust und langlebig. Ganze 15 Jahre Gewährleistung gegen Verrottung gibt der Hersteller aus Gersthofen hier. Ein 8 mm starker Gummiboden sorgt für einen sicheren Stand der Pferde.

Aber auch der Anhänger selbst ist optimal geschützt. Ein seitlich angepasster Trittschutz aus Kunststoff schützt das Innere vor Huftritten. Der rutschfeste Trittleistengummi sorgt auch hier für einen sicheren Gang.

Damit die Pferde auch unterwegs gefüttert werden können, gibt es zwei Halterungen für mobile Eimer. Weiteres Plus: die dadurch entstehende ebene Fläche kann besonders leicht gereinigt werden.

Die Sattelkammer des Pferdeanhängers wird durch eine breite Tür be- und entladen. Auch lange Westernsättel können hier im Handumdrehen auf den Metallhaltern verstaut werden. Zwei Trensenhaken nehmen das Zaumzeug auf. Weitere Häkchen können für das Aufhängen von Sporen, Reithelmen und Co. genutzt werden. Wenn der Anhänger einmal schräg steht oder ein starker Wind weht, sorgt ein Saugstopper dafür, dass Inspektions- und Sattelkammertür zuverlässig offenbleiben.

Damit die Trennwand auch sicher steht, wenn beide Heckstangen ausgehakt sind, wird sie mit dem Humbaur EquiLock fixiert. Möchte man zur Seite klappen, ist dies per Knopfdruck ganz einfach möglich. Das kommt gerade verladeunwilligen Pferden zu Gute, da sie so mehr Raum zum Einsteigen haben.

Durchdachte „Mehr-Details“ in allen Equitos-Modellen

Das Dach ist bei allen Equitos Modellen verschraubt und geklebt und zudem aerodynamisch geformt. Das sieht nicht nur gut aus, sondern verringert auch den Luftwiderstand. Das sorgt zum einen für weniger Windgeräusche im Inneren und senkt zudem die Spritkosten.

Pferdeanhaenger-Test-Humbaur-Equitos-6Die seitlichen Ausstellfenster sind getönt, um die Pferdeaugen nicht unnötig zu strapazieren, sei es während der Fahrt oder bei Wartezeiten. Damit genügend Frischluft ins Anhängerinnere gelangt, können die Fenster in fünf Einstellungen auf- und zugeklappt werden. Optimale Ergänzung: das Windschott am Heck. Gedämpftes Licht und viel Luft sorgen dadurch für ein angenehmes Klima. Natürlich regensicher.

Dank bewährtem Humbaur EquiSpace ist der Innenraum großzügig gestaltet. Die Innenmaße bieten somit Platz genug für zwei mittelgroße Pferde. Die stabile Mitteltrennwand ist mit einer PVC-Plane versehen. Das schützt den Pferdenachbarn vor Tritten, sorgt aber dafür, dass die Tiere sich nach innen ausbalancieren können.

Damit die Pferde bestmöglich gesichert sind, können die Brust- und Heckstangen in drei Höhen und Längen auf das Pferdemaß angepasst werden. Im Bug und Heck sorgt eine Panikentriegelung dafür, dass die Tiere im Fall der Fälle schnell befreit werden können.

Pferdeanhaenger-Test-Humbaur-Equitos-21Die angenehm große Inspektionstür ist auch von innen zu öffnen. Der dafür montierte Griff liegt eng am Türrahmen, damit sich kein Strick ungewollt verfangen kann.

Die Heckklappe ist mit drei Streben versehen und damit trittsicher und stabil. Für ein leichtes Öffnen und Schließen ist sie mit Gasdruck-Hebehilfen versehen.

Die Equitos Modelle von Humbaur sind jeweils mit 2000 kg und 2400 kg Gesamtgewicht verfügbar.

Für jeden Geldbeutel das richtige Fahrzeug

Die Equitos-Modelle starten mit einem Serienpries ab 4,500 Euro. Für preissensible Käufer oder Einsteiger sind die Equitos Plywood und Equitos Alu Modelle ideal. Die Plus-Ausstattung wertet den Anhänger mit Sattelkammer, Radstoßdämpfern (100 km/h-Zulassung), Trittschutz und EquiLock auf. Pferdebesitzer mit extra Komfortanspruch sind daher bei den Plus-Modellen gut aufgehoben. Und wenn es noch mehr sein darf? Die Humbaur Modellpalette hält auch Luxus-Pferdeanhänger bereit.

Mehr über die Humbaur Pferdeanhänger erfahren Sie auf der Humbaur-Website.

Auf  www.mit-Pferden-reisen.de finden Sie auch einen Testbericht über das Modell Hmbaur Equitos Alu Plus.

ANZEIGE