ANZEIGE

San Jon Reitstall und Saloon im schweizerischen Scuol aus Corona-Tief erwacht

Von Doris Jessen, geschrieben am 13. Mai 2020

Scuol, im Mai 2020 – das Datum dieser Saison! Endlich durfte der Reitbetrieb unter dem Schutzkonzept des SVPS (Schweizerischer Verband für Pferdesport) wieder aufnehmen. Ausritte und Reitstunden sind mit maximal vier Gästen durchführbar.

Das Hotel und Restaurant sind für Hausgäste wieder offen, natürlich auch unter den Weisungen des Bundesrates. Das öffentliche Restaurant bleibt bis auf weiteres geschlossen, da die Distanzregelung mit zusätzlichen auswärtigen Gästen nicht eingehalten werden können.

Lange acht Wochen stand das Leben in San Jon still. Die Pferde genossen die gemeinsame Zeit in der Herde und hatten somit eine verlängerte Winterpause.

Nun sind alle froh, wieder Gäste empfangen zu dürfen und hoch zu Ross durch die wunderbare Bergwelt zu reiten. In Zeiten von Corona wird von allen etwas mehr Geduld und Verständnis gefordert. Das San Jon Team tut sein Bestes um alle Wünsche zu berücksichtigen und dankt allen Gäste für ihr Verständnis.

Die Überraschung ist gelungen

Am Samstagmorgen 9. Mai um 11.00 Uhr fuhr ein Pickup mit Pferdeanhänger auf den Hof und ein Lastwagen hielt vollbeladen mit großen Heuballen vor dem Stall. Die Überraschung ist gelungen – ein riesiges DANKESCHÖN von Herzen an alle lieben San Jon Freunde, welche sich an dieser wahnsinnigen Heu-Spende beteiligt haben! Das San Jon Team ist sprachlos und überwältigt von der großen Solidarität und dankt den vielen Freunden, welche San Jon in dieser schwierigen Zeit mit Spenden, Gesten, Gaben, zuversichtlichen Worten und Gedanken uns unterstützt haben.

Das San Jon Team wünscht allen eine gute Gesundheit und freut sich auf ein Wiedersehen!

ANZEIGE