ANZEIGE

Produkttipp für den Ausritt – Sofortpflaster aus der Sprühdose: Effol Drachenblut-Wundspray

Von Doris Jessen, geschrieben am 1. Juni 2020

wm-meyer-animiert

Effol-Drachenblutpflaster-196x300Gerade beim Ein-und Aussteigen aus dem Pferdeanhänger können trotz aller Vorsicht einmal Kratzer entstehen: Sei es, dass ein Pferd an der Anhängerklappe entlang schrammt oder sich innen bei hektischen Bewegungen einmal den Kopf stößt.
Um kleinere frische Wunden und Hautabschürfungen schnell gegen Verschmutzung zu schützen, gibt es als schnelle Erste Hilfe für das Pferd das Drachenblut-Filmpflaster von Effol.  Für Turnierreiter wichtig: Das Filmpflaster ist doping-frei.

Das Wundspray bildet einen äußerlichen, atmungsaktiven Hygienefilm, der die Wunde vor Keimen schützt und ist damit eine perfekte Erste Hilfe für das Pferd. Milchsäure, Allantoin und Biguanid unterstützen eine feuchte Wundhygiene und halten die Haut geschmeidig und elastisch.Die Rezeptur basiert auf einem natürlichen Latex des Drachenbaumes und verzichtet auf schmerzhafte Wunddesinfektion durch Alkohol. Die Regeneration der Haut und die Zellneubildung können ungestört ablaufen.

Das 100 ml-Spray ist handlich und sollte routinemäßig im Zugfahrzeug in einer kleinen Erste-Hilfe-Apotheke mitgeführt werden!

Erhältlich u.a. hier.

ANZEIGE