ANZEIGE

Kinderleichtes Handbremsen-System an Pferdeanhängern von WM Meyer

Von Doris Jessen, geschrieben am 4. Januar 2012

wm-meyer-animiert


WMMeyer_Handbremse_Langhebel_w



Der bayerische Pferdeanhänger-Hersteller WM Meyer bietet an seinen Pferdeanhängern ab sofort ein kinderleicht bedienbares neues Handbremsen-System.

Das „schwache Geschlecht“ kann ein Lied davon singen: Fest angezogene Handbremsen an Pferdeanhängern lassen sich oft nur mit zwei Händen oder unter Einsatz des gesamten Körpergewichtes lösen. Das gilt umso mehr bei niedrigen Temperaturen, wenn alle beweglichen Teile etwas schwergängiger sind.

Kinderleicht bedienbar

Der bayerische Pferdeanhänger-Hersteller WM Meyer hat sich dazu ein paar sinnvolle Gedanken gemacht und eine ebenso einfache wie intelligente Lösung auf den Markt gebracht, mit der nun die Nevada-Modelle ausgestattet werden.

WMMeyer_Handbremse_Normalstellung_webT2Der bekannte Handbremsengriff steckt in einer Hülse, aus der er um etwa 20 cm heraus gezogen werden kann.

WMMeyer_Handbremse_Langhebel_wTextDadurch entsteht ein längerer Hebel, mit dem sich der Griff mit deutlich leichterem Druck nach unten bewegen und die Bremse dadurch lösen lässt. „80 Prozent unserer Kunden sind Frauen, die oft nicht soviel Kraft in den Händen haben wie wir Männer. Daher haben wir uns diese Lösung ausgedacht, die bei der ersten Präsentation auf der Messe Pferd & Jagd in Hannover hervorragend ankam“, erklärt Dr. Uwe Meyer, Mitglied der Geschäftsleitung vom WM Meyer.

Die Berücksichtigung kleinerer Personen ist bei WM Meyer allerdings schon Tradition: Auch die Heckplanen sind mit einem längeren Band versehen, so dass auch Menschen unter 1,70 m die bequem greifen und die Plane schließen können. „Mitunter sind es die preiswerten Kleinigkeiten, die einen Pferdeanhänger deutlich bedienungsfreundlicher und damit auch sicherer machen, weil das Verladen damit auch schneller geht“, ergänzt Dr. Meyer.

Noch eine Kleinigkeit, die aber mitunter große Wirkung hat, sind die neuen Türstopper, die nun am Rahmen in einem kleinen Saugnapf einschnappen, so dass keine Tür mehr aus Versehen, bei Wind oder schräger Stellung des Pferdeanhängers, zufallen kann.

Weitere Informationen zu WM Meyer: Klick auf die Anzeige oben!

ANZEIGE