ANZEIGE

Humbaur Equdrive Plus Fahrwerk mit optionalem Antischlinger-System

Von Doris Jessen, geschrieben am 5. Februar 2014

Böckmann-Esprit


fahrwerk_humbaur-equidrive



Um Pferd und Fahrer optimal zu schützen, entwickelt Humbaur das Sicherheitskonzept seiner Anhänger ständig weiter. Mit dem neuen EquiDrive Plus Fahrwerk hat das Unternehmen nun eine Weltneuheit im Bereich der Nutzfahrzeuge eingeführt: Das optionale ETS-System, quasi ein ESP für Pferdeanhänger.

Das ETS ist eine moderne Bremsanlage, die elektronisch gesteuert ist und den Anhänger durch gezieltes Abbremsen der Räder sicher in der Spur hält – ähnlich dem aus dem Automobilbereich bekannten ESP (Elektronisches Stabilitätsprogramm). Diese Bremsanlage ist nahezu wartungsfrei und stellt sich für gleichbleibend optimales Bremsverhalten automatisch selbst nach. Die Bremse ist auch mit einem flachen Handbremshebel manuell bedienbar.

Vorteile des Equidrive Plus

  • deutlich niedrigerer positionierter Schwerpunkt
  • automatische Nachstellung der Bremse sorgt für ein gleichbleibend optimales Bremsverhalten des Anhängers
  • weitestgehende Wartungsfreiheit der Bremsanlage
  • erstmals ist im Nutzfahrzeugbereich der Einsatz eines ETS Systems möglich, das den Anhänger durch gezieltes
  • Abbremsen der Räder wieder zurück in die Spur bringt (optional erhältlich).
  • erfüllt bereits heute zukünftige Gesetzesvorgaben
  • Gesamtgewicht bis zu 2.7 t möglich
  • stabile Gusskugelkupplung
  • leicht zu bedienender, flacher Handbremshebel

Weitere Informationen auf www.Humbaur.com

ANZEIGE