ANZEIGE

Grenzgänger auf Höhenwegen: Wanderreiten zwischen Engadin, Vinschgau und Südtirol

Von Doris Jessen, geschrieben am 22. Juli 2017

Schönfeld_2020


Wanderreiter_Grenzgaenger_HG



Neun Tage lang führt Men Juon vom Wanderreitbetrieb San Jon naturbegeisterte Reiter durch eine überwältigende Bergwelt im Dreiländereck Schweiz – Österreich – Italien. Der Treck führt durch einsame Bergtäler, über raue Alpenpässe und auf schmalen Pfaden über Fels und Geröll. Hier reitet das Gefühl von Freiheit und Abenteuer mit. Und bei der Rast auf einer hoch oben gelegenen Alm weht einen der Hauch von Wildnis an. Eine Reittour zum genießen und schauen, ein Erlebnis, das einem stets in Erinnerung bleiben wird.

Das umfassende Verzeichnis lädt zum Stöbern auf der Karte ein, wo Reiter/innen mit ihren Pferden unterkommen können.

Allerdings ist es nur eine Sammlung von Stationen, die von Wanderpfer.de nicht überprüft werden. Die Angaben zu den Stationen stammen direkt von den Stationsinhabern selbst und sind ohne Gewähr.

Ach ja.. wer noch eine empfehlenswerte Wanderreitstation kennt, erzählt sie sicherlich gerne weiter!

Hier geht’s zu den Stationen.

ANZEIGE