ANZEIGE

Böckmann sagt Teilnahme an der Equitana 2021 ab

Von Doris Jessen, geschrieben am 3. Dezember 2020

Böckmann Messestand Equitana
Schoenfeld_2020_neu
2020_Equitana-Messestand-Boeckmann-Virtuell-erleben-002Erste Equitana ohne Böckmann seit Messebeginn 1972 | virtueller Messestand bereits online  

Lastrup, 30.11.2020 – Seit Gründung der Equitana 1972 ist Böckmann ein fester Bestandteil der Equitana in Essen. Aufgrund der unklaren Entwicklung der Corona-Pandemie und möglicher Risiken für Messebesucher, Vertriebspartner und Mitarbeiter sagt der Anhänger-Hersteller die Teilnahme an der Pferdesportmesse, die vom 13. bis zum 21. März stattfinden soll, ab.

„Natürlich würden wir lieber ausstellen“, sagt Klaus Böckmann, Geschäftsführer des gleichnamigen Fahrzeugbauers. „Dennoch lässt die aktuelle Lage keine angemessene Vorbereitung zu. Es gibt einfach zu viele Unsicherheiten, die uns letztendlich zu dem Entschluss geführt haben, dass wir unseren Ansprüchen an das Erlebnis und den Austausch bzw. der Beratung auf der Messe nicht gerecht werden können.“

Schon von der Equitana 2019 gibt es den Messestand als virtuelles Erlebnis.Anhaengermesse Ein Klick auf das Bild bringt Sie direkt auf den Stand.

Um weiterhin mit den Kunden in Kontakt zu bleiben, wurden bereits neue Konzepte erarbeitet. So präsentiert Böckmann einen neuen virtuellen Messestand online, auf dem die Modelle des Marktführers in 3D besichtigt werden können. Auch werden attraktive Angebote vorgestellt: Eine limitierte Sonderedition des bewährten Master Modells ist z.B. noch bis Ende Januar verfügbar.


Alle Böckmann Center und Partner haben regulär geöffnet. Somit wird den Kunden auch in den kommenden Monaten neben den digitalen Plattformen ein informatives Produkterlebnis, live vor Ort, geboten.

ANZEIGE