Aufstiegshilfe am Pferdeanhänger

Von (c) Reiter Revue International, geschrieben am 17.05.2017

Anzeige

RR_Klapptritt.jpgAufsteigehilfen gelten heute nicht mehr als Krücken für Reiter mit mangelnder Fitness, sondern als Schonend für Pferd und Reiter. Praktisch ist es daher, wenn man auch am Pferdeanänger, sei es im Gelände oder auf dem Turnierplatz einen persönlichen Helfer zum Aufsteigen dabei hat. Diese ausklappbare Aufstiegshilfe kann man mit etwas Geschick schnell am Anhänger montieren.

Ein Lichtgitterrost wird mit zwei Schanieren an der Heckklappe des Pferdeanhängers befestigt. Für die Aufhängung wird ein Stahlseil verwendet. Die Enden werden mit Metallösen an der Anhängerklappe befestigt. Das Mittelstück fädelt man ober- und unterhalb durch die Waben des Gitters. Zwei Stiftschaniere mit Sicherung halten das hochgeklappte Gitter fest an der Anhängerwand.

Sie brauchen: Sichtgitterrost aus dem Baumarkt, Stahlseil, Werkzeug,

Kosten: Gesamtpreis etwa 40 Euro

Quelle: "88 Praxis-Tipps" aus "REITER REVIE Internationl", Juni 2014

Foto: RRI-Archiv


Ideen und Tipps, Meinung zum Beitrag? Kommentieren

Zurück zur Rubrik

ANZEIGE

https://www.humbaur.com/ Anhänger & Fahrzeugbau Schuhknecht http://atec.nl/index.php/de/pferdeanhanger/konfigurator Arno Speck Anhängervertrieb http://www.boeckmann-rp.com/
http://www.thiel-anhaenger.de/home/ WM Meyer