World Car Design of the Year 2018: Range Rover Velar ist das schönste Auto der Welt

Von Range Rover Presse, geschrieben am 05.04.2018

Anzeige

RR_Velar_18MY_WCDotY_280318_01.jpgDer Range Rover Velar ist nach Ansicht von Fachleuten das schönste Auto der Welt. Bei den World Car Awards 2018 in New York holt sich das neue Avantgarde-SUV aus Großbritannien die Auszeichnung World Car Design of the Year. Der Range Rover Velar hat modellabhängig eine Anhängelast zwischen 2,4 und 2,5 Tonnen und eignet sich damit herborragend als Zugfahrzeug auch für schwerere Pferdeanhänger.

Seit 2004 richtet eine Non-Profit-Organisation die Wahlen zu den World Car Awards aus. 82 Motorjournalisten aus 24 Ländern, darunter sieben aus Deutschland, entscheiden in mehreren Kategorien über die Preisträger. Nach dem Jaguar F-PACE im vergangenen Jahr geht die Auszeichnung World Car Design of the Year 2018 an den Range Rover Velar. Er setzt sich dabei gegen den Volvo XC60 und den Lexus LC 500 durch, die es gleichfalls in die finale Liste der Top 3 geschafft hatten. Der Velar wird somit von der Fachjury als schönstes Auto des Jahres gewürdigt – bringt er doch eine neue Dimension an Glamour, Modernität und Designqualität in die Range Rover-Modellfamilie. Dabei überzeugt der Range Rover Velar sowohl mit hochmodernem Design als auch mit innovativen Technologien.

Prof. Dr. Ralf Speth, CEO Jaguar Land Rover: „Der Range Rover Velar ist ein absolut außergewöhnliches und herausragendes SUV-Modell. Konsequente Modernität, aufsehenerregendes Design, das innovative Infotainment-System Touch Pro Duo und eine klare Fokussierung auf Nachhaltigkeit: Welch eine Kombination! Dieses Produkt spricht für sich.“

Der Range Rover Velar überzeugt Fachleute und Kunden mit einem vom Prinzip des Reduktionismus bestimmten Karosseriedesign: klare Formen, optimierte Proportionen und eine atemberaubende Silhouette. Auch modernste Technologien, wie die extrem schmalen Matrix-Laser-LED-Scheinwerfer, elektrisch ausfahrende Türgriffe oder das Infotainment- und Steuerungssystem Touch Pro Duo mit zwei hochauflösenden Touchscreens, leisten zur Designqualität des Velar wichtige Beiträge.

Gerry McGovern, Land Rover Chief Design Officer, kommentiert: „Unsere Designphilosophie entwickelt sich fortlaufend evolutionär weiter. Der Antrieb hierfür kommt aus unserer kompromisslosen Konzentration auf die Schaffung hochgradig attraktiver Modelle, die unsere Kunden ein Leben lang lieben. Der Range Rover Velar bringt eine neue Dimension der Modernität in die Range Rover-Familie – mit einer Fülle innovativer Technologien, die es zum Vergnügen machen, dieses Auto zu fahren oder mit ihm gefahren zu werden.“

Der Name des Range Rover Velar weist auf die ersten Range Rover-Prototypen in den späten 1960er-Jahren hin. Das inzwischen vierte Mitglied der Range Rover-Familie findet seinen Platz zwischen Range Rover Evoque und Range Rover Sport. Zu unverbindlichen Preisempfehlungen ab 56.400 Euro ist der Range Rover Velar bei den deutschen Land Rover-Vertragshändlern bestellbar, wobei das Portfolio der Motorisierungen vom 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbodiesel mit 132 kW (180 PS) bis zum 3,0-Liter-V6-Kompressorbenziner mit 280 kW (380 PS) reicht.



Zurück zur Rubrik

ANZEIGE

https://www.humbaur.com/ http://www.careliner.com/konfigurator   http://anhaenger-center-woermann.de/shop/produkte/categorie/pferdeanhaenger/?utm_source=mit-pferden-reisen&utm_campaign=Varello&utm_medium=banner&utm_term=Pferdeanh%C3%A4nger
WM Meyer
http://www.thiel-anhaenger.de/home/