Vollpoly-Pferdeanhänger zum Mitnehmen: Anssems

Von Doris Jessen, geschrieben am 24.02.2016

Anzeige

Anssems__2_von_5_.jpgHamburg, 24. Februar 2016 - Seit kurzem möchte ein neuer, ursprünglich in den Niederlanden beheimateter (Pferde-)Anhängervertrieb in Deutschland Fuß fassen: Die Firma Anssems bietet in derzeit zehn und demnächst zwölf großen Anhängerzentren Vollpolyester-Pferdeanhänger direkt zum Mitnehmen an oder garantiert eine kurze Lieferzeit von zwei Wochen, falls der Wunschanhänger doch gerade nicht vor Ort ist.

Anssems__4_von_5_.jpgAnssems wirbt mit einer neuartigen selbst entwickelten hochfesten Polymertechnik, die den bisher überwiegend üblichen Holzkern in den Seitenwänden und Heckklappen seiner Vollpoly-Pferdeanhänger überflüssig machen sollen. Zudem erreicht man dadurch einen Glanzgrad von 98 Prozent (eine Totalversiegelung entspräche 100 Prozent), wodurch die Oberfläche auch sehr glatt und damit reinigungsfreundlich wird.

Der Boden besteht ebenfalls aus Kunststoff, so dass das gesamte Fahrzeug nicht mehr anfällig gegen Verrottung ist. Auch sollen nach Aussage von Vertriebs- und Personalleiter Steffen Beiers durch das neuartige Material die Innengeräusche mit rund 85 Dezibel deutlich geringer sein als in den Wettbewerbsprodukten. Dies ist in der Tat relativ niedrig, hatte doch ein Vergleichstest der Zeitschrift Cavallo im Jahr 2009 bei der Geräuschmessung ergeben, dass keines der damals getesteten Fahrzeuge leiser als rund 100 Dezibel war.

Ein Grundmodell in drei Varianten

Anssems__1_von_5_.jpgHumbaur hat es bereits Anfang 2013 auf den Markt gebracht: Das Prinzip eines Anhänger-Grundmodells in verschiedenen Varianten, die sich nicht in den Abmessungen (sie bleiben bis auf das zulässige Gesamtgewicht gleich), sondern nur in den Ausstattungsvarianten unterscheiden. Bei Anssems heißen die Modelle Primero, Excelente und Ganador. Allen gemeinsam ist der robust wirkende, geschweißte Stahlrahmen, der zur Stabilisierung des Aufbaus nicht nur hinten, sondern auch vorne eine Stahlstrebe besitzt. Während es das Basismodell Primero nur in Weiß gibt, sind die anderen Modelle auch Silbergrau und Schwarz zu bestellen. Optisch völlig anders gestaltet ist die sehr flach aufliegende Heckrampe, die mit vier schwarz lackierten Stahlstreben, zwei senkrecht und zwei waagerecht, verstärkt ist.

Umfangreiche Ausstattung

Die Ausstattungsliste ist modellabhängig recht umfangreich: Von höhen- und längenverstellbaren Boxenstangen über Seitenpolster und Trittschutz bis hin zur geräumigen Sattelkammer ist alles erhältlich, was Pferd und Reiter erfreut. An beiden Seiten ermöglicht eine stabile Reling ein sicheres Anbinden der Pferde und am Bug unterstützen stabile Rangiergriffe das Manövrieren.  

Preislich liegen die Anhänger im Mittelfeld der Vollpolyester-Fahrzeuge: Der Primero beginnt bei rund 6.200 Euro, der Excelente ab 7.100 und der Ganador ab 7.900 jeweils in Weiß, die Farben Schwarz oder Silber sind 300 Euro teurer.

Zukünftig ist geplant, die Modellvielfalt zu erweitern.

Der Anhänger zum Mitnehmen

Anssems__3_von_5_.jpgHergestellt werden die Fahrzeuge im eigens für die Pferdeanhängerproduktion aufgebauten Werk in Bad Bentheim, wo sich auch die deutsche Zentrale befindet. Anssems bietet seine Anhänger – neben den Pferdeanhängern auch ein großes PKW-Anhängersortiment – in Verkaufszentren mit als Showrooms großzügig gestalteten Hallen an, in denen sich der Interessent trockenen Fußes ausführlich informieren kann. Allerdings ist die reiter- und pferdespezifische Beratung zumindest in Kaltenkirchen noch ein wenig verbesserungsbedürftig.

Das Konzept sieht vor, dass der Kunde den Anhänger sofort mit allen Papieren mitnehmen und mit rotem Überführungskennzeichen nach Hause fahren kann. Ist ein Modell zum Beispiel in der Wunschfarbe Grau doch gerade nicht vor Ort, wird es entweder sofort aus einem nahegelegenen Anssems-Zentrum oder aus der Produktion spätestens nach zwei Wochen geliefert.

Man darf gespannt sein, ob sich das Konzept bewährt.

Weitere Informationen unter www.anssems.com



Ideen und Tipps, Meinung zum Beitrag? Kommentieren

Zurück zur Rubrik

ANZEIGE

WM Meyer http://www.woermann.eu
http://www.careliner.com/konfigurator
http://www.thiel-anhaenger.de/home/ Arno Speck Anhängervertrieb