Zentralamerika zu Pferd: Regenwald, Vulkane, herrliche Strände, Azteken- und Maya-Ruinen

Von Doris Jessen, geschrieben am 27.12.2017

Anzeige

RanchoMexicano.jpg„Tourismus nach Zentralamerika weiterhin im Aufschwung“. Das meldet gerade die Central America Tourism Agency (CATA, www.visitcentroamerica.com) und beruft sich auf die Einreisestatistiken der zentralamerikanischen Länder. Diese zeigen, dass die Einreisen aus Deutschland im ersten Halbjahr 2013 um 2,74% gestiegen sind im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Zentralamerika hat tatsächlich viel zu bieten. Die Region ist so vielfältig wie ihre Länder: Mexiko mit seinen weiten Hochebenen, herrlichen Stränden und einzigartigen archäologischen Ausgrabungsstätten – Belize, das karibische Paradies – Guatemala, die Wiege der Maya – Honduras – El Salvador, das Land der Vulkane - Nicaragua – Costa Rica, Pionier im nachhaltigen Tourismus und Panama.

PEGASUS & EQUITOUR Reiterreisen bietet in Mexiko, Belize und Costa Rica Reisen zu Pferd an. Regenwälder, vulkanische Gebiete, Traumstrände und archäologische Stätten gilt es zu entdecken. Für fortgeschrittene Reiter wird beispielsweise eine Tour von der Pazifikküste zur Karibikküste in Costa Rica angeboten. Diejenigen, die nicht den ganzen Tag im Sattel verbringen möchten oder auch Reiteinsteiger buchen einen Hacienda-Aufenthalt mit verschieden langen Ausritten ganz nach Wunsch. Für begleitende Nichtreiter wird gerne ein alternatives Ausflugsprogramm organisiert.

Nördlich von Mexico City liegt die „Rancho Mexicana“ in einem Hochtal auf 2.500 Meter über dem Meer. Die komfortable Hacienda unter Schweizer Leitung heisst pferdebegeisterte Gäste aus aller Welt willkommen. Es werden Ausritte und Reittouren organisiert, je nach Lust und Reiterfahrung. Das umgebende Hochland bietet unbegrenzte Reitmöglichkeiten. Darüber hinaus stehen Pools, Spa, Bibliothek und Billardzimmer zur Verfügung. Es werden Yoga und Ausflüge angeboten. Das Programm ist Teil der Premium-Sparte von PEGASUS & EQUITOUR Reiterreisen, einer Auswahl der besten Reitprogramme weltweit.

Neu im Programm sind seit diesem Jahr zwei neue Kombi-Programme in Belize jeweils bestehend aus 4 Übernachtungen auf einer historischen Dschungel-Lodge mit Ausreitprogramm sowie Besuch bekannter Maya-Ruinen und 3 Übernachtungen an der Karibikküste mit grosser Auswahl an Aktivitäten wie Schnorcheln und Kayaking.

Beste Reisezeit: In Zentralamerika ist von Oktober bis Mai Trockenzeit. Dies ist gleichzeitig die beste Reisezeit. Die oben genannte Rancho Mexicana kann ganzjährig besucht werden. Auch im Sommer sind die Temperaturen im mexikanischen Hochland angenehm.

Informationen: www.reiterreisen.com/mittelamerika.htm



Ideen und Tipps, Meinung zum Beitrag? Kommentieren

Zurück zur Rubrik

ANZEIGE

https://www.humbaur.com/ http://www.careliner.com/konfigurator   http://anhaenger-center-woermann.de/shop/produkte/categorie/pferdeanhaenger/?utm_source=mit-pferden-reisen&utm_campaign=Varello&utm_medium=banner&utm_term=Pferdeanh%C3%A4nger
WM Meyer
http://www.thiel-anhaenger.de/home/