Sicherheit im Gelände: Mit GEOHORSE riding im Notfall schnell finden und gefunden werden

Von Doris Jessen, geschrieben am 11.01.2016

Anzeige

Geohorse_reiter_gefallen.jpgDas neue GEOHORSE riding ist ein Notruf- und Ortungssystem, das Reitern den unkomplizierten Notruf per Knopfdruck ermöglicht. Zudem können definierte Zonen eingerichtet werden, bei deren Verlassen automatisch eine Nachricht versandt wird.

Gerade der erfahrene Reiter weiß: Unfälle können immer passieren. Doch wie soll man beispielsweise bei einem Reitunfall gefunden werden, wenn man Hilfe benötigt, aber im Gelände keine konkrete Position angeben kann? Mit GEOHORSE riding, dem neuen Notruf- und Ortungssystem von Libify Technologies
GmbH
, kann nun Hilfe per SOS-Knopfdruck angefordert und die Reiterposition sicher geortet werden.

Vier Notruf-Kontakte

Bis zu vier Kontakte können bei der Konfiguration hinterlegt und in einer festgelegten Reihenfolge benachrichtigt werden, bis einer der Notrufkontakte den SOS-Ruf entgegennimmt. Dieser kann wie mit einem Handy unmittelbaren Sprechkontakt zu der Person in Not aufnehmen und auch den aktuellen Standort ablesen bzw.
diesen über einen direkten Link zu Google Maps ausfindig machen.

Virtueller Zaun

Auch wenn kein Unfall passiert, jedoch ein Reiter beispielsweise seit Stunden nicht vom Ausritt zurückgekehrt ist, haben die Notrufkontakte je nach Berechtigungseinstellung die Möglichkeit, das System zu orten. Darüber hinaus kann der Reiter die Geofencing Funktion des Gerätes nutzen und so individuell einen virtuellen Zaun errichten, bei dessen Betreten oder Verlassen automatisch ein Notruf ausgesendet wird – besonders für Eltern, deren Kinder ausreiten, eine besonders beruhigende Funktion.

Auf den Reitereinsatz angepasst

Geohorse_auf_Pferd.jpgLibify Technologies hat sich seit seiner Gründung auf die Herstellung und den Vertrieb von mobilen Notruf-,´Ortungs- und Trackingsystemen spezialisiert und steht für lösungsorientierte, hochqualitative Produkte im Bereich Sicherheit und Ortung. Das System wurde speziell an die Bedürfnisse des Reitsports angepasst: Das Gerät ist klein, handlich, 70g leicht und dennoch robust. Es kann sicher am Gürtel befestigt werden und braucht damit keinen Platz in einer Reithosen- oder Jackentasche. In einer Gefahrsituation soll schnell und intuitiv reagiert werden können, ohne Entsperren einer Tastatur oder Suchen der richtigen Telefonnummer. Um bestmögliche Ergebnisse liefern zu können verwendet GEOHORSE®riding unterschiedliche Technologien für Ortung und Übertragung, wie z.B. GSM, 2,4 GHz, GPS und A-GPS.



Ideen und Tipps, Meinung zum Beitrag? Kommentieren

Zurück zur Rubrik

ANZEIGE

WM Meyer http://www.careliner.com/konfigurator http://www.ebner-anhaenger.de/index.php http://www.woermann.eu
Arno Speck Anhängervertrieb