Pferdeanhänger-Zugfahrzeugtest BMW 530 d Touring: Edles Business Class Fahrvergnügen für höchste Reiter-Ansprüche

Von Doris Jessen, geschrieben am 24.07.2018

Anzeige

BMW Aufmacher_1.jpgWem eine Limousine im Gepäckraum zu knapp, ein SUV zu klobig und wer nicht regelmäßig auf tiefem Geläuf unterwegs ist , findet für den Pferdetransport in den BMW-Touring-Modellen ideale Fahrzeuge mit komfortabel viel Platz für Passagiere und Gepäck. Mit-Pferden-reisen.de hatte im Juni 2018 das Modell 530 d Touring Sportlineim Test, das als 3-Liter Sechszylinder-Diesel mit 265 PS für die Pferdeanhängerfahrt mehr als ausreichend motorisiert ist. Er zieht Lasten bis zu zwei Tonnen, was angesichts der hohen Leistung allerdings nicht viel ist. Dafür bietet der hochnoble Kombi aber edlen Luxus und top Fahrvergnügen. Der Einstiegspreis liegt bei 60.000 Euro.


Tradition und Innovation führen seit jeher zur in der Werbung versprochenen „Freude am Fahren“, die wir nach den Testprojekten der SUV-Modelle X5 und X4 nun im sprintstarken Kombi 530 d Touring in der Sport Line Ausstattung tatsächlich auch „erfahren“ durften. 

Schon der erste Anblick der mit 4,94 Metern langen Karosse in „Bluestone metallic“ mit der prominenten BMW-Doppelniere, den sportlich nach hinten verlaufenden LED-Scheinwerfern und den beiden geschickt designten seitlichen Falzen bis hin zu den zwei Abgasendrohren lässt sportliche Dynamic vermuten.

Edel sei die Karosse, hilfreich und gut…


Das Interieur: Edel vom dunklen Dachhimmel über das lederbespannte Armaturenbrett und die Holzapplikationen bis zum Ambiente-beleuchteten Fußraum. Der Komforteinstieg lässt den Fahrer bequem einsteigen und das Lenkrad anschließend in die gespeicherte Position gleiten. Besonderes Lob verdienen die elektrisch einstellbaren Nappaledersitze, die nicht nur die bereits übliche Lendenwirbelsäulenstütze besitzen, sondern auf die Fahrerfigur anpassbare Seitenwangen und eine ausziehbare Oberschenkelauflage. Absolut langestreckentauglich, wie die Überführungsfahrt von München nach Hamburg auch für die hinteren langbeinigen Passagiere bewies. Nicht umsonst gehört der „5er“ zu den meist gekauften Dienstwagen gehobener Dienstgrade. 

Bei aller Noblesse wurde auch ans Praktische gedacht. Ablagen und Staufächer in allen Größen, in der Türtasche finden sogar 1,5-Literflaschen Platz. Der moderne Display-Schlüssel wird in einem eigenen Fach in der Mittelkonsole aufgeladen – Schluss mit der Meldung „bitte Batterie tauschen“. Für elektronische Geräte finden sich mehrfache Lademöglichkeiten über USB oder 12-V-Steckdosen, auch Kopfhöreranschlüsse sind vorhanden.

Und weil wir gerade bei der Elektronik sind: Aufgrund der hervorragenden Schalldämmung an der Windschutzscheibe, am Dachhimmel und im Gepäckraum sowie des ohnehin leise schnurrenden Diesels und des niedrigen Luftwiderstandswertes lässt sich auch das Harman Kardon Surroundsound-System selbst in hohem Tempo in vollen Zügen genießen.


Überwiegend selbsterklärend ist das Infotainment und Navigationssystem mit dem riesigen 10,25 Zoll großen Touchscreen, der als Tablet quasi frei steht. Wer sich während der Fahrt nicht mit dem BMW-typischen Dreh-Drückrad für die Menü-Steuerung auseinandersetzen möchte, kann die meisten Befehle auch per Sprachbedienung geben, die von Anfang an nahezu alles versteht und umsetzt. Auch das Smartphone war in Sekunden gekoppelt und lieferte per Bluetooth die gewünschten Media-Inhalte in perfektem Klang auf die Ohren. 

Schon fast Gleiten

Einfach nur Fahren war gestern. Die neue Generation des 530 d Touring bietet einen Fahrerlebnisschalter mit den vier Fahrmodi Komfort, Eco, Sport und Adaptiv, wobei letzterer das Fahrzeug auf die Fahrweise und die aus dem Navigationssystem bekannten Streckenabschnitte abstimmt. Bodenwellen und Fahrbahnunebenheiten werden von den adaptiven Dämpfern des Fahrwerks weich geschluckt, so dass fast der Eindruck eines sanften Gleitens entsteht. Im Sportmodus geht es etwas härter gefedert zur Sache, das 8-Gang-Steptronic Getriebe schaltet nun früher in den nächsten Gang und beschleunigt den Renn-Kombi von 0 auf 100 km/h in 5,8 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit von 250 haben wir vorsichtshalber nicht ausgereizt, aber bis 230 km/h bewies der Wagen eine souverän satte Straßenlage.

Das Plus für Sicherheit: Fahrassistenten

BMW_WEB__102_von_112_.jpgWie in den meisten modernen Wagen übernehmen auch hier einen Großteil der „Fahrarbeit“ zunehmend elektronische Assistenten: Sie halten den Abstand zum Vordermann sowie die Spur sogar in der Stadt und warnen, wenn sich ein Wagen im toten Winkel befindet. Die wichtigsten Informationen wie Geschwindigkeit, eingestellte Abstände und Navigationsbefehle werden per Headup-Display direkt im Fahrerblick auf das untere Viertel der Windschutzscheibe projiziert. Besonders hilfreich ist hier die Verkehrszeichenerkennung, die hinter dem aktuellen auch das folgende anzeigt, wodurch ein sehr vorausschauendes Fahren möglich wird. Auch Stoppschilder leuchten kurz auf und ein kurzer Warnton signalisiert, dass man nun besser anhalten sollte. Einfach perfekt entspannend…

Wird es dunkel, leuchten die adaptiven LED-Scheinwerfer die Fahrbahn taghell aus. Aber nicht nur das: Die Fahrlichtautomatik garantiert, dass der entgegenkommende Verkehr nicht geblendet wird, in dem sie genau diese Sektoren abdunkelt, den Rest der Fahrbahn aber im Fernlicht erstrahlen lässt. In den düsteren Monaten ist das bereits ab dem späten Nachmittag nicht nur angenehm, sondern ganz einfach ein weiteres Plus an Sicherheit.

Um das korrekte Einparken müssen wir uns auch nicht mehr kümmern, das erledigt der Park-Assistent. Mit dem innovativen Display-Schlüssel geht das sogar auf dem Wege der Fernsteuerung. https://www.youtube.com/watch?v=vT16UZ55etw

Überraschend niedrig für die starke Leistung und das entsprechend oft genossene hohe Tempo fiel der Verbrauch aus: 6,2 Liter auf der Autobahn München – Hamburg sind wahrhaft moderat. Etwas mehr wurde es dann mit 8 Litern im sportlich gefahrenen Stadt- und Landstraßenverkehr. Damit verdient sich der 530 d die Effizienzklasse A.

Schluss mit Schmutzfingern


Entspannt geht es auch ans Ankuppeln. Sobald der Knopf für die elektrische Anhängerkupplung betätigt ist, fährt die Karosserie über die Hinterachs-Luftfederung etwas hoch und die Anhängerkupplung gleitet elektrisch aus ihrer Halterung, rastet selbsttätig ein und erspart damit tiefes Niederknien und fettige Finger.

Die Rückfahrkamera kennen wir schon vom Einparken und das scharfe Bild auf dem Display lässt uns präzise an die Kupplung des Pferdeanhängers andocken. Die Steckdose liegt praktisch zugänglich direkt am Kupplungskörper. Bremsseil ran, Stecker rein, einmal eine Vierteldrehung und los kann es gehen. 

Souveränes Zugfahrzeug

265 PS und 6200 Newtonmeter Drehmoment im niedrigen Tourenbereich sind Garanten für ein starkes Zugvermögen für Pferdeanhänger, leider aber nur bis 2 Tonnen. Mit diesem Gewicht spielt der 5er aber geradezu, beschleunigt mit Bravour auf die mit seinen 1815 kg Leergewicht erlaubten 100 km/h. Auf lang(weilig)en Anhängerfahrten, die überwiegend auf der rechten Autobahnspur oder auf der Landstraße hinter LKW stattfinden, entspannen die beschriebenen Assistenten die Fahrt und helfen Geld zu sparen, wenn sie z.B. über ein Überholverbot speziell für Gespanne informieren.

So perfekt das Fahrzeug auf normalen Straßen unterwegs ist, so wenig ist es allerdings mit dem reinen Hinterradantrieb und der nur 140 mm Bodenfreiheit für schlammige Untergründe geeignet. Ein Befahren tiefer, nasser oder gar vermatschter Turnier- oder Waldparkplätze sollte man sich daher vor allem mit Pferdeanhänger gut überlegen.

Der Verbrauch mit Anhänger lag bei 10,4 Litern Diesel.

Geräumig und praktisch: der Gepäckraum


Sehr praktisch haben die Bayern den Gepäckraum gestaltet, dessen Klappe sich elektrisch öffnen lässt: Er bietet zwischen 570 und 1.770 Liter Volumen, je nachdem, ob die vom Kofferraum aus umklappbaren Rückensitzlehnen aufrecht stehen oder flach liegen. Weniger oft gebrauchte Utensilien können im doppelten Boden in zwei separaten Stauräumen untergebracht werden, deren Deckel zum Beladen jeweils aufgestellt werden können. Darin befanden sich auch das Gepäcknetz und Netztrenngitter, letzteres ist einfach zu montieren. Clever gemacht: Die Laderaumabdeckung rollt beim Öffnen der Hecktür automatisch zurück und schließt sich beim Zuklappen wieder. Fährt allerdings ein Hund mit, kann sie manuell ausgehakt werden. Der Hund freut sich im Übrigen bei Pausen über das separat zu öffnende Heckfenster: So hat er mit frischer Luft alles im Blick und ist doch sicher aufgehoben. 

Fazit

Der BMW 530 d Touring ist ein sportliches und hochelegantes Fahrzeug für Pferdesportler, die auch am Steuer flotte Sprints lieben und dabei ein Höchstmaß an luxuriösem Ambiente und technischer Spielerei genießen möchten. Die Anhängelast von zwei Tonnen und 90 kg Stützlast ermöglichen den Transport mittelgroßer Anhänger und Pferde, der allerdings überwiegend auf „gutem Geläuf“ stattfinden sollte. Der Einstiegspreis liegt bei 60.000 Euro, dazu kamen bei dem Testwagen noch rund 27.000 Euro an Sonderausstattung hinzu.

Technischen DatenBMW 530 d Touring

Länge (mm) 4.942
Breite (mm) 1.868
Höhe (mm) 1.498
Bodenfreiheit (mm)
140
Kofferraumvolumen (Liter)
520 - 1700
Wendekreis (m)
12,0
Leergewicht (kg)
1.8615
Zul. Gesamtgewicht
2.480
Zuladung (kg)
740
Anhängelast gebremst, bis 12 % Steigung (kg)
2.000
Stützlast
90 kg
Motor
2.993 ccm, 6-Zylinder Dieselmotor (Twin Power Turbo)
Getriebe
8-Gang-Steptronic
Maximale Leistung 196 kW (265 PS)
Maximales Drehmoment
620 Nm bei 2.00 bis 2.500 Umdrehungen/min
Beschleunigung
0 – 100 in 5,8 sec
Höchstgeschwindigkeit
250 km/h
Verbrauch in Litern (Herstellerangaben)
Stadt: 6,3; außerhalb 5,0; gesamt 5,5
CO2-Emission (g/km)
144
Schadstoffklasse
Euro 6
Effizienzlabel
A
Versicherungsklasse Haftpflicht + Teilkasko + Vollkasko
20 (HP), 28 (TK) 29 (VK)
Neupreis €
Ab 60.000 Euro; Testwagenausstattung 86.940 Euro




Zurück zur Rubrik

ANZEIGE

https://www.humbaur.com/ http://www.careliner.com/konfigurator   http://anhaenger-center-woermann.de/shop/produkte/categorie/pferdeanhaenger/?utm_source=mit-pferden-reisen&utm_campaign=Varello&utm_medium=banner&utm_term=Pferdeanh%C3%A4nger
WM Meyer
http://www.thiel-anhaenger.de/home/